D-Trust GmbH

Fern auslösende, qualifizierte Signatur für die Patienteneinverständniserklärung

Abwicklung der qualifizierten, fernausgelösten sowie digitalen Signatur für die Patienteneinverständniserklärung via sign-me als Dienst der D-Trust GmbH, einem Unternehmen der Bundesdruckerei.

Medienbrüche vermeiden

Der Umgang Patienteneinwilligungen – insbesondere zum Beginn der Patientenreise – erfolgt in vielen Kliniken hochgradig manuell und wird häufig noch von Papier bestimmt. Bis zur Archivierung ist dieser Prozess fehleranfällig und ineffizient.

Der Bedarf an Digitalisierung in diesem Feld ist enorm. Die Abwicklung des Prozesses ist zeitaufwendig und umständlich. Durch die benötigte Zeit ist der Prozess unnötig kostenintensiv. Bisher wird durch den elektronischen Heilberufsausweis den Leistungserbringern die digitale Signatur hardwarebasiert bereits ermöglicht. An die Patientensignatur wurde bisher nicht gedacht.

Lösungsansatz

Beginnend mit der Integration des sign-me Dienstes in eine Softwarekomponente innerhalb der AIQNET-Plattform wird die Verfügbarkeit der Fernsignatur realisiert. Für den Patienten läuft die Registrierung und Identifizierung zur Fernsignatur über diesen Zugang. Sobald eine Unterschrift vom Patienten benötigt wird, startet der Prozess. 

Behandlungsstrategien für den einzelnen Patienten

Der Anwendungsfall erzeugt eine deutliche Zeit-, Ressourcen- und Kostenersparnis durch die digitale Gestaltung des Prozesses. Vom Beginn der Aufnahme eines Patienten bis zur Archivierung und Auswertung jedes einzelnen Behandlungsfalls.

Für Patientinnen und Patienten entsteht eine Zeitersparnis. Außerdem wird der gesamte Vorgang komfortabler. Außerdem werden Datenschutz, Datensicherheit und Qualität während der Versorgung gesteigert.

Die Akzeptanz der digitalen Signatur wird bei allen Prozessbeteiligten erhöht. 

Kontaktperson

Maria Milster
D-Trust GmbH

maria.milster@bdr.de
+49 (30) 2598 2397

D-Trust GmbH

Kommandantenstraße 15
10969 Berlin

d-trust.net